Logo der DOG
DOG



Anmeldung
Hotels
Gesellschaften
Grussworte
Informationen und Hinweise
DOG Informationen Preise
Ablauf der Tagung
Lageplan
Themen
Wissenschaftliches Programm
Symposien
Poster
Kurse
Begleitende Veranstaltungen
Arbeitssitzungen
Firmensymposia
Rahmenprogramm
Autorenindex
Industrieaussteller
Sponsoren
Impressum
DOG Homepage

102. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft 2004

DOG Informationen
DOG Information

Reise- und Aufenthaltsstipendium für Frankreich

Die gemeinsame Kommission der SFO/DOG hat sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit in unserem Fachgebiet in Deutschland und Frankreich zu intensivieren.
Aus diesem Grunde findet im Rahmen der Jahrestagungen beider Fachgesellschaften im Mai in Paris und im September in Berlin jeweils ein gemeinsames wissenschaftliches Symposium statt, an dem vor allem junge, klinisch und/oder wissenschaftlich tätige Mitarbeiter/innen teilnehmen sollen. Als Thema für das deutsch-französische Symposium wird das Hauptthema der jeweils vorausgehenden DOG- bzw. SFO-Kongresse gewählt.

2004

DOG-/SFO-/RCO-/SOI-Symposium
25. September 2004 in Berlin
„Neuro-Ophthalmologie”

2005

SFO-/DOG-/RCO-Symposium
7. – 11. Mai 2005 in Paris
„Evidenzbasierte Ophthalmologie – Anspruch und Wirklichkeit“

DOG-/SFO-/RCO-/SOI-Symposium
September 2005 in Berlin
„Genetik und Auge”

Zu diesen Themen werden aus beiden Ländern je zwei Hauptreferenten von der DOG/SFO benannt. Darüber hinaus sind junge, klinisch und/oder wissenschaftlich tätige Mitarbeiter/innen aufgefordert, freie Beiträge einzureichen, die möglichst zum Thema passen sollten. Besonders wünschenswert sind Arbeiten als Ergebnis einer realen deutschfranzösischen Zusammenarbeit.
Aus den eingereichten freien Beiträgen wählt die Kommission der DOG/SFO bis zu vier Vorträge aus, deren Erstautoren/innen von ihrer Fachgesellschaft die Reise- und Hotelkosten mit einem Pauschalbetrag von Euro 1.000,- erstattet bekommen. Darüber hinaus wird einer der ausgewählten Beiträge mit einem Betrag von Euro 2.000,- prämiert, gedacht für einen mehrwöchigen Aufenthalt an einer Klinik des jeweiligen anderen Landes. Erwünscht sind auch Bewerbungen nach bereits erfolgter, konkreter Kontaktaufnahme zu einer französischen/deutschen Klinik. Sprachkenntnisse des jeweiligen Gastlandes sind nicht notwendig, aber willkommen. Die Kongresssprachen der DOG-Tagung sind Deutsch und Englisch, die der SFO-Tagung Französisch und Englisch.

Anmeldeschluss für die nächste Tagung in Paris (7.5. – 11.5.2005) ist der 20.11.2004.
Anmeldung, Informationen zum Stipendium und Anforderung von Abstractformularen für die SFO ab 01.11.2004 bei:

Prof. Dr. Dr. (F) Christian Hartmann
Direktor der Klinik u. Poliklinik für Augenheilkunde
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1, D-13353 Berlin


Prof. Dr. A. Kampik
Generalsekretär der DOG

Prof. Dr. J. L. Arné
Präsident der SFO

Prof. Dr. Dr. (F) Chr. Hartmann
Beauftragter der DOG für die
Kooperation DOG/SFO

Seitenanfang    |    Zurück