Logo der DOG
DOG



Anmeldung
Hotels
Gesellschaften
Grussworte
Informationen und Hinweise
DOG Informationen
Preise
Ablauf der Tagung
Lageplan
Themen
Wissenschaftliches Programm
Symposien
Poster
Kurse Begleitende Veranstaltungen
Arbeitssitzungen
Firmensymposia
Rahmenprogramm
Autorenindex
Industrieaussteller
Sponsoren
Impressum
DOG Homepage

102. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft 2004

Kurse

25.9.2004 Samstag Saturday
   
K-19 Für und Wider verschiedener Anästhesietechniken
   
9.00 - 12.00 Uhr

Moderation:
Weindler J. (Esslingen)

Dozenten:
Graf B. M. (Heidelberg), Hessemer V. (Darmstadt), Sekundo W. (Marburg), Weindler J. (Esslingen)

Teilnahmegebühr:
€60

Teilnehmerzahl:
begrenzt auf 36

Ort:
Raum B 03, bcc

Mit den Fortschritten der Kataraktchirurgie erweitern sich auch die Möglichkeiten der anästhesiologischen Verfahren. Eine kritische Auseinandersetzung mit den aktuellen Techniken und ihren Risiken soll eine differenzierte Indikationsstellung und eine optimierte Durchführung erleichtern. Neben injektiven (RBA, PBA, Subtenon-, subkonjunktivale Anästhesie), topischen (Sponge, Gel, Tropfen) und intrakameralen (Lidocain, Prilocain, Viskoanästhesie) Anästhesietechniken werden auch neue Aspekte der Allgemeinanästhesie (Kurznarkose, Analgosedierung, Remifentanil) und der Lokalanästhetika (Nozizeption, Myotoxizität) vorgestellt.

   

Seitenanfang    |    Zurück